Logo von Felia Kinderhilfe Jugendhilfe und Familienhilfe

Wir begleiten und unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien

Familienhilfe, Kinderhilfe, Jugendhilfe in Schleswig-Holstein

Herzlich Willkommen bei Felia!

Wir stellen uns vor

Bei Felia handelt es sich um einen freien Träger für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, der sich schwer­punktmäßig in den Leistungs­feldern des SGB VIII, insbesondere in denen der Hilfen zur Erziehung in Schleswig-Holstein tätig ist. Wir beraten, begleiten und unter­stützen Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien in Konflikt- und Krisen­situationen und stehen an ihrer Seite bei der Bewältigung ihrer persönlichen, familiären und sozialen Probleme.

Logo von Felia Kinderhilfe Jugendhilfe und Familienhilfe
Ambulante Angebote von Felia in Kiel

Ambulante Angebote

Im Rahmen unterschiedlicher ambulanter Maß­nahmen bieten wir Kindern, Jugendlichen, jungen Volljährigen, Familien und Lebens­­gemeinschaften die sich in unter­schiedlichen Problemlagen befinden, ambulante Hilfen zur Erziehung gem. § 27 ff. SGB VIII an. Betroffene mit aktuellem Hilfe­bedarf können im Rahmen von ambulanten Hilfen lernen, in ihren schwierigen Lebens­lagen sich an neue Perspektiven zu orientieren. Die Beratung, Betreuung und sonstige Arbeit mit den Betroffenen findet je nach Bedarf und Möglich­keit in deren häus­lichem Um­feld, in unseren eigenen Räumlich­keiten, an dritten Orten oder virtuell bzw. digital statt.

Besonderes

Felia stellt sich breit gefächert auf, in dem er schwerpunkt­mäßig mit Menschen aus ver­schiedenen Kultur­kreisen und Herkunfts­ländern arbeitet. Wir sind für unsere Klient*innen auch nach Ablauf der Hilfe da, damit sie uns aufsuchend kontaktieren können. Auch legen wir bei Felia viel Wert darauf, unsere Qualitäts­maßstäbe zu erweitern.
Besonderes über Felia Jugendhilfe
Maßnahmen während Corona bei Felia.

zu Covid-19

In der heutigen Zeit, die aktuell geprägt ist von der Corona-Pandemie und den damit ein­hergehenden Lockdown-Bestimmungen, ist Kinder-, Jugend- und Familien­hilfe besonders wichtig und wertvoll. Familien, die unter prekären Bedingungen leben, trifft die Pandemie besonders hart. Es fallen soziale Kontakte und An­bindungen weg, Beratungs­stellen sind geschlossen und der Schul­unterricht findet von zuhause aus statt – Umstände, die eine eng­maschige Betreuung erfordern können.

Neben einer persönlichen Vor-Ort-Betreuung – sofern die Bestimmungen diese möglich machen – richten wir uns daher so ein, dass Hilfe­suchende uns bei Bedarf telefonisch und per Video­chat erreichen können. Ohnehin sind Medien­nutzung und Digitalisierung wichtige Bestandteile der täglichen Arbeit in diesem Bereich.